Victoria vs. donnernder Rauch

Vorgestern war ich in Angola, ohne es zu wissen, weil der sambische Bauer einfach die Grenze ignoriert und im anderen Land seine Kohlkoeppe anbaut. Wir sind seit Donnerstag unterwegs, um neue Projektregionen zu erschliessen, und das hat uns bis nach Shang’ombo gefuehrt, eine vergessene Region im Westen Sambias, mit Grenzen nach Angola und Namibia. 7 h Fahrt fuer 180 km, das sagt glaube ich genug ueber den Zustand der Strasse. Auf dem Rueckweg Beachfeeling am Sambesi und ein kleiner Abstecher zu den Ngonye-Faellen, die einst Livingstone zum Niederknien gebracht haben – als er allerdings einige Wochen spaeter die Victoriafaelle sah, die urspruenglich Mosi-oa-tunya hiessen, donnernder Rauch, vergass er die Ngonye-Faelle, was ein Glueck, sonst haetten die auch noch einen daemlichen Namen verpasst bekommen.

Mosi-oa-tunya

Veröffentlicht unter Sambia.

2 Kommentare zu „Victoria vs. donnernder Rauch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s