Alien

Die Feiertage sind vorbei. Zum Glück. An den freien Tagen ist es besonders schlimm. Klaustrophobie schnürt mir die Kehle zu, ich will raus, kann aber nicht. Wie in einem zu engen Aufzug, nur ohne Tür. Wir dürfen uns frei bewegen in ganz Pyongyang, aber ich fühle mich nicht frei dabei. Egal wo ich hingehe, immer […]

Spaziergang in Pyongyang

Ich bin eben zu Fuss ins Büro gelaufen, knappe halbe Stunde. Ist ein total komisches Gefühl, ich bin da und doch nicht da. hmm, wie 2 Aquarien nebeneinander, nee auchnicht. wie ein Geist, den niemand wahrnimmt und der auch keinen Kontakt aufnehmen kann. Ab und zu guckt schon mal einer, aber immer nur kurz. Dann […]

Oase im Sand

Oase im Sand Es ist Ende Maerz, die Regenzeit fast vorbei. Die Regen sind diesmal spaet gekommen, nicht wie sonst im November, sondern erst Mitte Januar. Im Dezember fielen ein paar Tropfen, und die meisten Kleinbauern saeten ihren Mais. Dann fiel kein Regen mehr und die jungen Pflaenzchen vertrockneten in den darauffolgenden Wochen. Saatgut ist […]

Sumpf

In einem weit entfernten Land wohnen Leute, die sich selbst “die Sumpfmenschen” nennen. In der regnerischen Zeit naemlich, wenn der grosse Fluss ueber seine Ufer tritt, wird die ganze Gegend zu einem Sumpf und nur hier und da bleiben ein paar Flecken trocken. Dort stehen die Huetten der Sumpfmenschen, in denen sie warten, bis sich […]

Tree watching me

In meinem Garten wachsen lauter tolle Sachen. Mango, Papaya, Zitrone, Zuckerrohr, Orangen, Moringa und eigentlich auch Avocado, aber der Baum ist wohl maennlich, also keine Avocados. Trotzdem halte ich mal wieder Ausschau, ob nicht doch vielleicht eine klitzekleine Avocado, gucke und gucke und der Baum guckt zurueck!

Zahnlos in Mongu

Ich halte meinen Zahn in der Hand und fluche. Ausgerechnet heute muss mir die Scheisskrone rausfallen. Um 6 Uhr morgens, sonntags, in Lusaka und gleich geht’s los nach Mongu. Ich klebe die Krone mit Zahnpasta wieder auf den Zahn, sitzt erstaunlich fest. Nach 8 Stunden Fahrt kommen wir in Mongu an. Die Fahrt war eintoenig. […]

Drama

Kurz vor der Maisernte werden noch einmal alle Bauern der Umgebung, Lehrer, Beamte, Priester, Nonnen und Schüler eingeladen, sich unsere Demoparzellen anzusehen. Natürlich mit Rahmenprogramm. Wir sind pünktlich da,  und die Ehrengäste kommen auch irgendwann. Der Moderator legt gleich los „so, schön, dass jetzt auch die Ehrengäste da sind, ich werde jetzt alle vorstellen und […]

Kaeferstellung

Letzte Woche habe ich mir einen Strandstuhl gekauft, einen von den zusammenklappbaren, mit Stoff bezogenen, in die ich mich am Strand nie setze, weil ich a) Angst habe, dass der Stoff reisst, b) Angst habe, dass ich da allein nicht wieder rauskomme, zumindest nicht elegant, c) weiss, dass die Position, in die einen dieser Stuhl […]